AG Chronik

Die AG Chronik arbeitet seit mehr als zwei Jahren an der historischen Aufarbeitung der Welteroder Geschichte. Die Aufzeichnungen der ehemals selbständigen Gemeinde sind seit dem Jahre 1860 größtenteils erhalten und konnten gereinigt und asserviert werden. Alle Hand- und Druckschriften wurden gesichtet, gereinigt und numerisch abgelegt. So können alle Mitarbeiter beim Bearbeiten eines Themas auf Originaldokumente zugreifen. 

(das Foto zeigt von links: Berthold Back, Bruno Birkenstock, Wilfried Kehraus, Heinz Hilge, Friedrich Hartung, Christa Debus und Bernd Köhler -es fehlen Hans Maus und Peter Kern)

.

Aktuell bearbeitete Themen:

Bernd Köhler

  • Das alte Rathaus in der Gibgasse ⇒
  • Das Welteroder Bundeshaus⇒
  • Hausnummern in Welterod
  • Besondere Orte: Das Schwinghaus – Schwinghäusers Weg
  • Das „S“ in der deutschen Schrift
  • Welteroder Waldwiesen
  • Die Weimarer Republik mit Blickrichtung:
    Strom- und Wasserversorgung …
  • Zeitstrahl der Geschichte – Welterod von 650 v.Chr. bis zur Gründung von Rheinland Pfalz

Bruno Birkenstock

  • Waldwirtschaft in Welterod

Christa Debus, Berthold Back

  • Die Schwesternstation
  • Der Schimmelhof
  • Die Herzbachmühle
  • Hof Angschied
  • Hof Rödel
  • Der Welteroder Kindergarten
  • Hausverzeichnis Früher und Heute

 

 

Fritz Hartung

  • Welterod ab 40er Jahre
  • Flurnamen in Welterod
  • Kriegserlebnisse 

Udo Berghäuser

  • Familienblätter
  • Einwohnererfassung Kriegsende 

Alle Mitglieder

  • Archiv der Gemeinde 
  • Handschriften 1783 – bis 60er Jahre
  • Druckschriften 1815 – bis Nachkriegszeit
  • Welteroder Schulchronik 1798 (angefangen mit Lehrer Bautz)  – 1969